Hauptseite | RSS

Basteln & Spaß

Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen


Welcher Stern ist das?

Sterne & Planeten
Entdecken & Beobachten

In jeder klaren Nacht sind Tausende funkelnder Lichter am Himmel zu sehen. Der Große Wagen ist leicht zu finden, aber wie sieht das Sternbild Fische aus und woran erkennen Sie einen Planeten?

Welcher Stern ist das macht Ihnen mit über 60 Sternkarten des Nord- und Südhimmels die ersten Beobachtungen und Entdeckungen am Sternenhimmel leicht.

Dazu bietet Ihnen Diese Webseite alles, was Sie für die erfolgreiche Himmelsbeobachtung brauchen:

► Wissenswertes über Sonne, Mond und Sterne

► 60 Karten des monatlich wechselnden Himmelsanblicks

► Beschreibungen und Einzelsternkarten aller sichtbaren Sternbilder

► Das umfassende Sternbilder-Lexikon

► Eine verständliche Einführung in die Welt der Sterne, Nebel und Galaxien

► Wichtige Himmelsereignisse bis zum Jahr 2005

► Adressen der Sternwarten und Planetarien in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Inhalt

Vorwort

Dieser Kosmos-Naturführer will ohne viel Theorie in das praktische Kennenlernen der Sterne und Sternbilder sowie der Planeten einführen. Daneben soll aber auch die Beobachtung besonderer Objekte, wie Doppelsterne, Sternhaufen und Nebel, mit bloßem Auge, dem Feldstecher oder ganz kleinen Fernrohren von etwa 5 oder 6 cm Durchmesser angeregt werden; das gilt z.B. auch für den Mond, für den das Buch auf der Doppelseite 84/85 eine besondere Karte bereithält.

Für jeden Monat sind 4 Sternkarten vorhanden. Sie zeigen den Sternhimmel in den vier verschiedenen Himmelsrichtungen für die mittlere geographische Breite von Mitteleuropa (50° Nord), können aber näherungsweise auch in Nord- und Südeuropa verwendet werden. Die Karten tragen am Rand die Zahlen 1 bis 12 für die Monate, in denen die Karten für 22 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (=23 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit) gültig sind (Zeitangabe exakt für 10° östliche Länge). Mit Hilfe der Tabelle auf Seite 17 sind sie aber auch zu allen anderen Zeiten während des ganzen Jahres zu benutzen.

Für Reisende auf die Südhalbkugel der Erde bringt der Naturführer ab Seite 70 auch einige weitere Übersichtskarten, die zweimonatlich für die Richtung West-Nord-Ost und Ost-Süd-West angefertigt sind.

Die Herstellung von Sternkarten ist nicht frei von Problemen: Der Sternhimmel ist ja gewölbt, eine Sternkarte muss aber plan sein; ohne Verzerrungen, vor allem an den Rändern der Karten, geht dies leider nicht. Sie sind aber bei den vorliegenden Karten möglichst gering. Jede Karte reicht in der betreffenden Himmelsrichtung vom Horizont, der mit einer Phantasielandschaft dargestellt ist, bis zum Zenit - dem Scheitelpunkt des Himmelsgewölbes über uns. An den Rändern links, rechts und oben überlappen sich die Karten ein wenig.

Die Sternkarten enthalten - um sie übersichtlich zu gestalten - nur die wichtigsten Sterne sowie die Umrisslinien der Sternbilder. Wer Näheres über die Sternbilder und die darin befindlichen besonderen Objekte erfahren möchte, sei auf das Sternbilder-Lexikon Seite 120 bis 155 verwiesen.

Auf den Seiten 168 bis 170 finden sich Angaben über besondere Himmelserscheinungen in den Jahren 1993 bis 2005, vor allem die Sichtbarkeit der Planeten, Vollmond- und Neumondtermine sowie Sonnen- und Mondfinsternisse. Natürlich können diese Seiten kein umfangreiches astronomisches Jahrbuch ersetzen; sie geben aber doch einen ersten Überblick. Wer umfangreichere Angaben wünscht, sei auf das alljährlich im Franckh-Kosmos Verlag erscheinende "Himmelsjahr" verwiesen.


 





Suche
Freunde








HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?

Basteln & Spaß © 2010