Hauptseite | Registrieren | Login | RSSMittwoch, 16.08.2017, 22:29

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Das domestizierte Meerschweinchen

 

In ihrem Ursprungsland Südamerika werden Meerschweinchen seit mehr als 2.500 Jahren wegen ihres Fleisches und Fells in der Landwirtschaft gehalten. In Europa wurden sie aber erst im frühen 16. Jahrhundert bekannt, als die Spanier Südamerika eroberten. Die Holländer brachten Meerschweinchen 1667 aus Surinam an der Nordküste Südamerikas nach Holland. Sie wurden in ganz Europa schnell zu vielgeliebten Haustieren.

Woher kommt der Name

Niemand weiß genau, wie diese Nager ihren ungewöhnlichen Namen bekamen. Möglicherweise deshalb, weil diese Tiere aus holländisch Guiana kamen, wie Surinam auch genannt wurde -oder weil man sie in der Anfangszeit zum Stückpreis von einer guinea (englische Münze) verkaufte. Ihre Körperform und etwas grunzenden Laute waren möglicherweise ursächlich, dass sie als »Schweinchen« angesehen wurden.

Oben: Dieses Meerschweinchen sieht zwar nicht aus wie ein Schwein, aber möglicherweise waren seine quietschenden und grunzenden Geräusche ursächlich für den recht ungewöhnlichen Namen. In England nennt man sie auch cavy.








      

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  August 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010