Hauptseite | Registrieren | Login | RSSFreitag, 18.08.2017, 03:50

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Erste Anzeichen einer Erkrankung

 

Richtig gepflegt sind Kaninchen und Meerschweinchen recht gesunde Tiere. Erkrankt aber Dein Tier, solltest Du direkt zum Tierarzt gehen. Versuche nie, die Krankheit selbst zu behandeln, vermeide insbesondere die Ansteckung anderer Haustiere, indem Du das kranke Tier in einen eigenen Stall setzt. Der ursprüngliche Stall muss sorgfältig desinfiziert und geschrubbt werden.

Durchfall

Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen gehören Magenverstimmungen, meist durch plötzliche Nahrungsumstellung ausgelöst. War das Tier über mehrere Tage zuvor im Stall eingesperrt, kann man es sich im Auslauf mit Gras selbst ernähren lassen. Meist schwächen sich die Symptome ab, der gereizte Magen kuriert sich selbst aus.

Durchfall kann jedoch auch ein Zeichen einer infektiösen Erkrankung sein. Sieht Dein Kaninchen oder Meerschweinchen krank aus, halten die Symptome an, solltest Du ohne jede Verzögerung das Tier zum Tierarzt bringen.

Schnupfen - Snuffles

Kaninchen können an einer Krankheit - Snuffles genannt -leiden, sie ähnelt einer Erkältung. Ein erkranktes Kaninchen wischt sich die laufende Nase mit den Pfoten, wodurch es zu Fellveränderungen kommt, zuweilen sind auch die Augen befallen. Diese Krankheit ist schwierig zu behandeln, führt manchmal zu einer Lungenentzündung (Pneumonie) , die tödlich ausgehen kann.

Ohrinfektion

Regelmäßig müssen die Ohren der Kaninchen auf Ohrmilben kontrolliert werden. Diese verursachen krustige Ablagerungen, infizierte Kaninchen kratzen laufend an ihren juckenden Ohren. Man kann dies durch Einstäuben der Innenseite des Ohres mit »Schwefelblüten-Sulfur« behandeln.

Haarimlbem

Häufiger erkranken Meerschweinchen auf dem Körper an Haarmilben, die zu kahlen Flächen führen. Vom Tierarzt erhältst Du ein spezielles medizinisches Schampoo, um die Krankheit zu behandeln. Wie bei jeder Infektionserkrankung muss der Stall völlig ausgeschrubbt und desinfiziert werden.

Bisse und Kratzer

Einige kahle Stellen und Wunden, entstanden durch Kämpfe, und kleine Verletzungen kann man mit Salzwasser baden. Ernsthaftere Verletzungen müssen in jedem Fall vom Tierarzt behandelt werden und - ebenso wichtig - die unverträglichen Tiere müssen in separaten Ställen untergebracht werden.



Für den Besuch beim Tierarzt braucht man einen Transportbehälter entsprechend der Größe des Tieres. Ein erkranktes Tier leidet ohnedies, der korrekte Transportbehälter sorgt dafür, dass der Besuch für das Tier so bequem wie möglich abläuft.



      

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  August 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010