Hauptseite | Registrieren | Login | RSSMittwoch, 16.08.2017, 22:34

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Nerz

 

Immer öfter werden Tiere, die ursprünglich als Pelztiere gezüchtet wurden, auch als Liebhabertiere gehalten, wie zum Beispiel das Chinchilla. Gelegentlich sind auch Nerze, Waschbären und Skunks in Privathand. Der Handel mit Tieren, die zumeist aus Pelztierzuchten stammen, ist weitgehend erlaubt.

***


Nerze (Lutreola) gehören zur Überfamilie der Marder- und Bärenartigen, darunter der Unterfamilie der Wieselartigen (Mustelinae) , zur Gattung der Erd- und Stinkmarder und bilden darunter eine eigene Untergattung der Nerze (Lutreola) . Man kennt zwei Arten, den Europäischen Nerz (Mustela lutreola) , der bis weit nach Asien hinein verbreitet ist, sowie den Amerikanischen Nerz (Mustela vison) , der auch Mink genannt wird. Der Europäische Nerz ist in Deutschland geschützt. In Privathand wird vor allem der Mink gehalten. Mit den Nerzen eng verwandt ist das Frettchen. Beide Arten gehören zu den Raubtieren, die sich im Wesentlichen von der Jagd auf Kleinsäuger ernähren. Nerze sind außerdem gute Schwimmer, leben vor allem in sumpfreichen Gebieten und ernähren sich auch von Fisch.




Wiesel wie dieses Maulwiesel, Nerze und Waschbären werden nicht so zahm wie
Frettchen.


In Gefangenschaft werden sie hauptsächlich in Pelztier-Zuchtanlagen gehalten, die im Freien aufgebaut sind. Man kann einen Nerz nur schlecht in der Wohnung artgerecht unterbringen. Es gibt dabei außerdem schnell ein Geruchsproblem für empfindliche Nasen. Die Haltung und die Ernährung sind im Wesentlichen wie bei Frettchen, mit dem Unterschied, dass ein Nerz in der Regel einen größeren Stall mit Auslauf benötigt, wenn er nicht zahm ist und man ihm nur wenig Freilauf gewähren kann oder möchte. Optimal für einen Nerz ist ein Außengehege mit Schlafhaus und bepflanzter Teichanlage. Da Nerze magisch vom Wasser angezogen werden, sollte man ihnen unbedingt Gelegenheit zum Baden, Schwimmen oder Duschen geben. Nerze sind noch echte Raubtiere. Sie werden nicht so zahm wie Frettchen, es sei denn, man hat ein Jungtier mit der Hand großgezogen. Je mehr man sich mit ihnen beschäftigt, desto eher werden sie sich an den Menschen gewöhnen. Ausgewachsene Nerze werden kaum zahm und können ziemlich fest zubeißen.


Ein Amerikanischer Nerz, auch Mink genannt.


Ein Nerz wird 35 bis 40 Zentimeter lang, mit Schwanz erreicht er zusätzliche 17 bis 20 Zentimeter. Das durchschnittliche Gewicht liegt bei 500 bis 1 500 Gramm, wobei die Fähen kleiner und leichter sind als die Rüden. Nerze können bis zu zehn Jahre alt werden.


Nerze brauchen viel Freiraum, am besten ein Außengehege für Auslauf.




Ein Steinmarder. Er wurde durch seinen Appetit auf Autokabel und Dichtungsgummis berühmt.


Nerze sind dämmerungs- und nachtaktive Einzelgängertiere, die nur zur Paarungszeit die Gesellschaft von Artgenossen suchen. Man hält einen Nerz daher am besten als Einzeltier. Die Zucht der Tiere wird dadurch erschwert und bleibt in der Regel den Experten überlassen. Wer es dennoch versuchen möchte, benötigt für seine Fähe einen Rüden, der im März zur Paarungszeit zur Fähe ins Gehege gesetzt wird. Hat die Paarung Erfolg gehabt, wird die Fähe nach einer Tragzeit von durchschnittlich 50 Tagen vier bis sechs, selten bis zu zehn Welpen werfen, die nackt, blind, taub und hilflos zur Welt kommen. Nach drei Wochen Säugezeit beginnen die Jungen feste Nahrung zu sich zu nehmen. Mit drei bis vier Monaten sind sie entwöhnt und müssen von der Mutter getrennt werden.



Der Mink ist wie alle Raubtiere ein Fleischfresser.







Ratten
       Waschbär

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  August 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010