Hauptseite | Registrieren | Login | RSSMittwoch, 16.08.2017, 22:38

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Pflege-Checkliste & Mein eigenes Tier!

 

 

PFLEGE-CHECKLISTE

TÄGLICH

Am Morgen

Das Tier erhält trockenes wie frisches Futter, das Trinkgefäß wird mit frischem Wasser neu gefüllt.

Alles nicht gefressene Futter von der vorherigen Fütterung wird entfernt, ebenso Kot und verschmutzte Ein streu.

Worauf Du achten musst

Kontrolliere, ob das Futter gefressen wurde, die Ausscheidungen normal sind.

Kontrolliere den Wasserdurchfluss im Trinkgefäß, insbesondere wenn in der Nacht die Temperatur unter dem Gefrierpunkt lag.

Nachmittag

Ergänze das Trockenfutter, gib zusätzliches Heu in den Stall, wenn das Wetter voraussichtlich kalt sein wird.

Setze das Kaninchen oder Meerschweinchen bei günstigem Wetter in den Auslauf, hinzu kommen das Wassergefäß und etwas Trockenfutter.

Am Abend

Bringe das Tier in seinen Stall zurück.

Worauf Du achten musst

Verschließe sorgfältig die Tür. Kleine

Raubtiere sind in der Regel nachts unterwegs, können bei losen Verschlüssen in den Stall kommen.

WÖCHENTLICH

Der Stall wird gründlich gereinigt, alle Einstreu erneuert.

Bürste Dein Tier. Einige langhaarige Kaninchen und Meerschweinchen müssen auch häufiger gebürstet werden.

Reinige mit einer Flaschenbürste das Trinkgefäß, säubere sowohl Flasche wie Mündung.

Überprüfe den Vorrat an Nahrung und Einstreu, wenn notwendig auffüllen.

Worauf Du besonders achten musst

Kontrolliere den Stall auf Undichtigkeit, wodurch die Einstreu nass werden könnte, repariere alle Löcher.

Achte auf Hautparasiten.

Algenwachstum färbt die Seiten der Trinkflasche grün, insbesondere im Sommer. Einige Algen können gefährliche Gifte produzieren.

Lagere das Futter immer an einer trockenen Stelle - außerhalb der Reichweite kleiner Nager.

MONATLICH

Reinige den Stall, benutze dabei ein sicheres, nicht giftiges Desinfektionsmittel.

Worauf Du besonders achten musst

Setze das Tier keinesfalls zurück, ehe der Stall völlig ausgetrocknet ist.

Kontrolliere die Krallen Deines Tieres. Ausgewachsene Krallen drehen sich und wachsen in die falsche Richtung.


 

 



       Fragen und Antworten

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  August 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010