Hauptseite | Registrieren | Login | RSSMontag, 18.12.2017, 00:32

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Geschenke basteln - Porzellan-Malerei


In dieser schönen alten Kunst kann sich jetzt jeder üben, der Freude an hübschem Geschirr und Spaß am Malen hat. Mit dem entsprechenden »Werkzeug«, Geschick und Phantasie kann man einfaches Kaufhausgeschirr in handbemalte Einzelstücke verwandeln.

Kerzenhalter

Ein Kerzenhalter für den festlich gedeckten Tisch.

Eierbecher

Eierbecher, die auf ihrem Frühstückstisch stehen!

Ausgangsmaterial ist fertiges einfarbiges Porzellan. Nachdem es bemalt ist, wird es bei 700°-800° in einem Emaille-Brennofen nachgebrannt. Man kann die bemalten Stücke auch in sog. Scherbenkliniken, bei ortsansässigen Porzellanmalern oder Keramikern brennen lassen. Zum Malen kann man gebrauchsfertige Porzellanfarben verwenden, die es in Bastelläden als Sets mit je 6 oder 12 Farbnäpfchen zu kaufen gibt. Den Sets liegt eine genaue Gebrauchsanleitung bei. Außerdem gibt es im Handel auch Pulverfarben, die man selbst mit Dicköl anmischen muss, und zwarfolgendermaJ3en: Die Pulverfarbe wird auf einem alten Porzellanteller angerieben. Ein bis zwei Messerspitzen Farbe und einige Tropfen Dicköl (das man in Geschäften, die Künstlerbedarf führen, erhalten kann) werden miteinander vermischt. Dazu nimmt man einen Metallspachtel, auch Ölfarbenspachtel genannt. Die Farbe muss so lange immer wieder zur Mitte hin gerieben werden, bis sie unter dem Druck des Spachtels nicht mehr knirscht. Gemalt wird mit allerfeinsten Pinseln der Größe 0/1 oder 0/2. Die Zeichnung wird von der Vorlage (s. unten) so auf das Porzellan übertragen: Zunächst muss das Porzellan gut mit Terpentinöl gereinigt werden, weil es sonst die Farbe nicht annimmt. Dann wird Transparentpapier auf die Zeichnung gelegt und die Zeichnung mit einem spitzen Bleistift (Nr. 2H) durchgezeichnet. Danach die Zeichnung mit kleinem Rand ausschneiden und die Rückseite mit einem weichen Bleistift (Nr. HB) gleichmäßig, aber nicht zu dick schraffieren.

Dann wird das Transparentpapier mit der schraffierten Seite auf das Porzellan gelegt und mit Tesafilm festgeklebt. Das Muster kann nun mit einem harten Bleistift (Nr. 2H) durchgezeichnet werden.

Zum Schluss das Transparentpapier vorsichtig abnehmen - die Konturen des Musters sind jetzt auf dem Porzellan gut zu sehen, und Sie können mit dem Malen beginnen.

Serviettenringe mit Monogramm

Serviettenringe mit Monogramm, farblich passend zum Geschirr.

Das sind die originalgroßen Motive, die wir als Dekor für die Porzellansachen benutzt haben. Sie können sie abpausen und mit Hilfe von Transparentpapier auf Teller, Tassen oder was Sie sonst bemalen wollen, übertragen. Wie's gemacht wird, ist auf der vorhergehenden Seite beschrieben.  

Zuvor etwas Terpentinöl in ein kleines Gefäß geben. Den Pinsel kurz hineintauchen, dann ein wenig von der dickflüssigen Farbe auf den Pinsel nehmen und das Porzellan nicht zu dick bemalen. Wenn der Farbauftrag zu dünn ist, die Farbe trocknen lassen und dann ein zweites Mal Farbe auftragen.

Es darf nicht zu dick gemalt werden, weil die Farbe sonst beim Brennen abplatzen kann. Sollte die Farbe nach 24 Stunden noch nicht trocken sein, ist sie mit Sicherheit zu dick aufgetragen worden. Dann am besten mit Terpentinöl noch einmal herunterwaschen und die Malerei neu auftragen. Natürlich lassen sich auf diese Art auch kleine Korrekturen beim Malen vornehmen.

Auch wenn die Farbe schon trocken ist, ist sie immer noch empfindlich gegen Druck und Stoß. Darum Vorsicht beim Transport zum Brennofen!

Vase Tassen und Teller

Eine schlichte weiße Vase wird mit Namenszug und Lieblingsblume zum sehr persönlichen Geschenk.

Tassen und Teller lassen sich originell dekorieren, Kinder können sich ihr Gedeck selbst bemalen.

Viel Glück Dekorative Becher 

Viel Glück - herzlicher kann man's nicht sagen.

Dekorative Becher, die auch als Jubiläumsgeschenk geeignet sind.


     


Zum Thema:
Geschenke verpacken
Schöner Wohnschmuck selbstgemacht

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  Dezember 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010