Hauptseite | Registrieren | Login | RSSDonnerstag, 23.11.2017, 19:38

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Das Rad der Zeit

 

Wer kann die Zeit richtig einschätzen?

Jede Mannschaft bestimmt einen Spieler, der sie bei diesem Spiel vertreten soll. Aufgabe der Spieler ist es, den Raum von einer Zimmerwand zur anderen in möglichst exakt einer Minute zu durchqueren. Da die Spieler ihre Uhren vorher abgegeben haben, kommt es ganz auf ihr Zeitgefühl an, ob sie die Dauer einer Minute richtig einschätzen. Keiner darf zwischendurch stehenbleiben und die Zeit verstreichen lassen, sondern auf dem Weg von der einen Zimmerwand zur anderen muss sich immer bewegt werden. Keine ganz leichte Aufgabe. Sieger wird der Spieler, der der Zeitvorgabe am nächsten gekommen ist. Seine Mannschaft erhält 1 Punkt.

Guten Appetit!

Wieder werden zwei Spieler als Vertreter der Mannschaft bestimmt. Auf einem Tisch stehen zwei Teller mit je einem nicht zu großen Stück trockenen Kuchen. Diesen müssen die Spieler nun, ohne die Hände zu benutzen, möglichst schnell aufessen. Die siegreiche Mannschaft bekommt wieder 1 Punkt.

Kartoffelernte

Mit Hilfe von Stühlen wird eine Spielfläche abgegrenzt. Die Spieler der ersten Mannschaft bekommen die Augen verbunden. Inzwischen sind im Spielkreis etwa 30 Kartoffeln verteilt worden. Die Spieler haben die Aufgabe, möglichst viele von diesen Kartoffeln aufzulesen und in eine bestimmte Ecke zu bringen. Nach zwei Minuten werden die Rollen vertauscht, die Kartoffeln wieder verstreut (vorher die Beute der ersten Mannschaft zählen), und die zweite Gruppe versucht ihr Glück. Sieger ist, wer am meisten Kartoffeln in seinen Vorratskeller geschafft hat.

Ballstafette

Auch dieses Spiel wird als Staffel gespielt. Die Kinder stellen sich in zwei Reihen nebeneinander auf. Der jeweils erste Spieler erhält ein Glas mit einem Tischtennisball darin. Die Aufgabe lautet, den Ball aus dem Glas herausfallen zu lassen (nicht hochwerfen!) und ihn, bevor er die Erde berührt, wieder aufzufangen. Dann wird das Glas mit dem Ball an den nächsten Spieler weitergegeben usw. Fällt einem Spieler der Ball auf die Erde, muss er die Aufgabe wiederholen. Gewonnen hat die Gruppe, die das Glas am schnellsten von Spieler zu Spieler weiterreichen konnte.

Das Groschenspiel

Die beiden Gruppen stellen zwei Stuhlreihen so nebeneinander, dass die Kinder hintereinander setzen. Jetzt streckt jeder seinen rechten Arm nach vorne und seinen linken Arm nach hinten aus und ergreift die Hände seines Vor- bzw. Hintermanns. (Natürlich haben der erste und der letzte Spieler jeweils eine Hand frei.) Der Spielleiter setzt sich nun so zwischen die beiden Reihen, dass er von den beiden letzten Spielern gut gesehen werden kann. Er wirft einen Groschen hoch. Wenn die Zahl oben ist, drücken die beiden letzten Spieler ihrem Vordermann die Hand. (Dabei darf nicht gesprochen werden!) Dieses Zeichen läuft nun durch die Reihe. Ist es vorn angekommen, springt der erste Spieler auf, läuft zu seinem Tisch in der Mitte des Raumes und schlägt dort an. Die Gewinnergruppe rutscht dann einen Platz weiter nach vorn; der erste Spieler nimmt den letzten Platz ein. Gewonnen hat zum Schluss die Gruppe, die zuerst mit allen Spielern an der Reihe war. Wird in einer Gruppe „blinder Alarm" ausgelöst, darf die andere Gruppe einen Platz weiter nach vorn rücken.

Kistenlauf

Dieses Spiel wird als Staffel gespielt. Zunächst wird die Rennstrecke festgelegt und markiert. Immer zwei Spieler einer Gruppe bilden ein Team und treten gegen das gegnerische Team an.

Jedes Team erhält zwei Kartons, mit deren Hilfe sich die Spieler fortbewegen müssen. Das geht folgendermaßen: Beide Spieler stellen sich hintereinander in den einen Karton und legen den nächsten vor sich auf die Erde. In diesen Karton steigen sie dann um und legen den hinteren, jetzt leeren Karton wieder nach vorne usw. Fällt einer der Spieler um oder tritt aus dem Karton heraus, muss er von vorne anfangen. Am Ziel warten dann schon die nächsten beiden Spieler der Mannschaft, um die Kartons auf die gleiche Weise an ihren Ausgangspunkt zurückzubringen.

Wenn jedes Team zweimal durch ist, ist Schluss. Sieger ist die schnellere Gruppe.

Wettpuzzle

Wer mag, kann zum Schluss der Gruppenwettkämpfe noch ein Wettpuzzlespiel veranstalten. Die Puzzles dafür müssen allerdings schon vorbereitet sein (siehe Kapitel Planung). Sieger wird die Gruppe, die ihr Puzzle am schnellsten zusammengesetzt hat. Nun wird die siegreiche Gruppe anhand der bisherigen Ergebnisse bestimmt. Die Mitglieder dieser Gruppe dürfen sich zuerst unter den bereitgelegten Geschenken etwas Passendes aussuchen, dann die Verlierer.

Pantomime

Um die erhitzten Gemüter wieder etwas zu beruhigen, folgt jetzt eine Pantomime, d.h. ein Spiel, bei dem nicht gesprochen wird.

Unter dem Titel: „Ein Vormittag auf dem Markt" werden verschiedene Begriffe, die mit Zeit zu tun haben, durchgespielt. Z.B. Eile, Langsamkeit, Geduld, Ungeduld, Langeweile usw. Die Zuschauer sollen dann jeweils raten, welcher Begriff dargestellt wird.

Wir machen eine Zeitung

Zum Abschluss des Nachmittags stellt die Geburtstagsrunde eine „Geburtstagszeitung" her. Zunächst wird festgelegt, was die Zeitung alles enthalten soll. Ganz wichtig ist

•  ein Titel und

•  ein Impressum, in dem jeder Zeitungsmacher erwähnt werden soll.

Welche Beiträge die Zeitung im einzelnen enthalten soll, bestimmen die Kinder in einer Redaktionskonferenz selbst. Allerdings sollte ein Zeitplan vorgegeben werden, damit das Ganze nicht zu lange dauert.

Eine Zeitung enthält Fotos, die (zum Kopieren) noch vor dem Druck mit einer Polaroidkamera angefertigt werden können. Auf ganz besonderes Leserinteresse stoßen Witze.

Und wie wäre es mit Annoncen, die sich mit den Teilnehmern befassen: Andreas sucht einen Schnelläufer, der sein Fahrrad an Bergen anschiebt. Laura sucht einen Stiefelknecht. Schließlich suchen wir einen Zeichner, der eine originelle Karikatur beisteuern kann.

Zur Herstellung der Zeitung brauchen die Gäste weißes Schreibmaschinenpapier, schwarze Filzschreiber (da das Original später für jeden Gast kopiert wird, sollte man auf einer schwarz/weiß Ausführung bestehen), Linienblätter, Lineal, Klebstoff und Scheren. Zusätzlich werden einige Zeitungen ausgelegt, aus denen die Kinder noch Anregungen entnehmen können. Die Eltern stehen als Fachberater zur Verfügung.

Mindestens zwei Teilnehmerwerden zu Setzern ernannt. Sie schreiben die fertigen Beiträge ins reine. Ein paar Illustrationen und Fotos vervollständigen das Werk.


■ Speisevorschläge


Es gibt eine Schokoladentorte, deren Oberfläche mit einer Uhr verziert wird. Als besonderer Gag werden beim Füllen der Torte zusammengefaltete Zettel (Butterbrotpapier) eingebacken. Auf den Zetteln steht für jeden Gast eine kleine Aufgabe, die zur Unterhaltung beiträgt, z.B.:

Singe ein Lied!
Sage ein Gedicht auf!
Ahme dein Lieblingstier nach!
Hol' Dir einen Kaugummi ab!
Fülle alle Tassen auf!

Spaß macht auch das Stoppessen. Das Geburtstagskind darf als erster Spieler während des Essens „Stopp" rufen. Alle müssen nun in der jeweiligen Haltung so lange verharren, bis der Rufer „weiter" ansagt. Reihum sind danach die anderen Kinder an der Reihe, „Stopp" zu rufen. Abends darf sich jeder seine Pizza zusammenstellen. Dazu benötigen wir vorbereitete Teigplatten. In kleinen Schüsseln bieten wir Champignons, Käse, Tomaten, Schinken, Salami, Ananas usw. an. Pizzagewürz sollte nicht vergessen werden. Erfrischend ist ein Obstsalat als Nachtisch, den man dekorativ in eine ausgehöhlte Melone gibt.


■ Geschenktipps



• Ein Zeitschriftenabonnement für Pferdeliebhaber.
• Ein schöner, lustiger Wecker.
• Stoppuhr.
• Kalender.
• Taschenrechner.
• Bücher.


        

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  November 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010