Hauptseite | Registrieren | Login | RSSDonnerstag, 14.12.2017, 21:57

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Traumreise

 

Im Zeitalter des Massentourismus sind die meisten Kinder schon erfahrene Reisende. Fast jeder hat schon einmal eine Auslandsreise gemacht, viele sogar im Flugzeug. Reiseberichte im Fernsehen, die uns die entlegensten Winkel der Erde ins Wohnzimmer bringen, tragen zusätzlich dazu bei, dass die Kinder eine Menge über ferne Länder und fremde Völker wissen. Was liegt also näher, als ein Kinderfest für die Zehn- bis Zwölfjährigen einmal als Phantasiereise um die Weit zu gestalten.

Die Einladungskarte ist gleichzeitig ein Rätsel. Die fehlenden Buchstaben in den Städtenamen ergeben das Motto des Geburtstages: Wir reisen um die Welt.


■ Einladung


Da es bei diesem Fest einiges zu raten und zu wissen gilt, werden die Gäste schon mit der Einladungskarte darauf eingestimmt. Dass es dabei um Reisen geht, symbolisiert der Koffer mit den vielen Städtenamen. Die fehlenden Buchstaben ergeben, richtig ergänzt, das Motto des Festes: „Wir reisen um die Welt".

Ein DIN-A4-Blatt wird quer gefaltet. Auf die Vorderseite wird der Koffer mit den Städtenamen geklebt. Wenn Sie nicht für jede Einladungskarte einen extra Koffer zeichnen möchten, reicht es auch, wenn Sie eine Vorlage herstellen, die in ausreichender Anzahl kopiert und dann jeweils auf die Einladung geklebt wird. Das Geburtstagskind darf dann jeden Koffer mit Filzstiften bunt bemalen.

Oben auf der Titelseite steht:

EINLADUNG

Dann wird der Koffer aufgeklebt und zum Schluss unten eine gestrichelte Linie gezeichnet, wo die Kinder den Lösungsspruch hinschreiben. Dabei steht für jeden Buchstaben ein Strich. Wortzwischenräume werden durch Lücken gekennzeichnet. Auf die Innenseite kann dann die Einladung geschrieben werden. Liebe Yvonne!

Am 15. März feiere ich meinen Geburtstag, zu dem ich Dich ganz herzlich einlade. Bitte sei pünktlich um 15.00 Uhr bei uns. Wenn Du die fehlenden Buchstaben auf den KofferschiIdchen richtig ergänzt und hintereinander schreibst, erfährst Du das Motto des Festes.

Figur

Herkunftsland

Kleidungsstück

Chinese

China

flacher Hut mit langem, schwarzem Zopf

Schotte

Schottland

Faltenrock

Ölscheich

z.B. Kuweit

Bettlaken und ein Stirnband

Amerikaner

USA

Cowboyhut, Kaugummi

Zigeunerin

z.B. Ungarn

langer, bunter Rock, Kopftuch

Türke

Türkei

Pumphosen, Fes

Neger

z.B. Uganda

Bastrock, schwarze Schminke

Inder

Indien

Turban

Tiroler

Österreich

Lederhosen, Sepplhut

Holländerin

Holland

Holzschuhe

Anregungen für Verkleidungen


■ Planung


Da die Spielrunde schon an der Kaffeetafel beginnt, hat die Dekoration bei diesem Fest gleich zwei Funktionen: zum einen den Tisch zu schmücken und zum anderen, den Gästen erste Hinweise auf das, nach dem Kaffeetrinken stattfindende, Verkleiden zu geben.

Die Tischkarte zeigt nämlich an, welche Tracht und Natinalität das Kind heute tragen wird. Deshalb empfiehlt es sich, zunächst einmal die Faschings- und Kleiderkiste hervorzuholen, um einen Überblick zu bekommen, welche Ausstaffierungsmöglichkeiten bestehen.

Wer keine Faschings- oder Kleiderkiste hat, kann auch die Einladung ergänzen: „Komm bitte in der Tracht eines fremden Landes, z.B. als Chinese, Schotte oder Holländer."

Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und sicher macht es dem Geburtstagskind Spaß, die Kiste durchzusehen und Vorschläge, welches Kostüm zu welchem Gast passt, beizusteuern.

Nachdem die Frage des Verkleidens geklärt ist, können die Tischkarten vorbereitet werden. Für dieses Reisefest gestalten Sie sie als kleine Koffer.

Nach diesem Schnittschema wird der Koffer gebastelt.

Der Koffer muss jetzt nur noch zusammengesteckt werden

Die Fähnchen werden doppelt zugeschnitten, spiegelgleich bemalt und dann an der Bruchkante um einen Zahnstocher geklebt.

Auf Tonpapier werden zunächst die Umrisse aufgezeichnet und ausgeschnitten. Alle durchgezogenen Linien werden eingeschnitten. Entlang der gestrichelten Linien wird der Karton nach innen gefaltet (vorher vorsichtig mit einem nicht zu scharfen Gegenstand die Linien nachritzen). Vor dem endgültigen Zusammenkleben wird der Koffer beschriftet und bemalt oder - falls Ihre Zeichenkünste nicht ausreichen - beklebt. Neben den Namen des Kindes wird ein Kleidungsstück fremder Völker als Symbol gezeichnet, z.B. chinesischer Hut, holländische Holzschuhe u.a. Ist das geschehen, werden die schraffiert gezeichneten Quadrate von innen gegen die Seitenwände geklebt und der Koffer zusammengeklappt. Mit der Lasche, die durch den Schlitz gesteckt wird, kann man ihn verschließen.

Die Nationalität der Reisenden wird mit einer Flagge angezeigt, die ganz leicht selbst herzustellen ist, falls Sie die passenden Fähnchen nicht im Papierhandel bekommen.

Aus Schreibmaschinenpapier werden 2 x 8 cm große Streifen herausgeschnitten und in den Landesfarben bemalt (Vorlagen dazu finden Sie in jedem Lexikon). Dabei malen die Kinder jede Fahne zweimal: für die Vor- und Rückseite. Dann wird das Papier in der Mitte gefaltet, so dass die unbemalte Seite nach innen kommt.

Als Fahnenmast dient ein Zahnstocher, der beim Zusammenkleben der beiden Hälften mit eingeklebt wird.

Für die Spielrunde stellen wir eine ausreichende Anzahl kleiner Preise bereit.

Es bietet sich an, ausländische Schulfreunde oder Nachbarskinder einzuladen.


■ Dekoration


Der Tischschmuck besteht -neben Kerzen und Blumen, die ja auf jeden Geburtstagstisch gehören - aus der Koffertischkarte (siehe Kapitel Planung), in der jeweils eine kleine Überraschung steckt. Als Symbol für die Weltkugel liegt außerdem vor jedem Platz ein roter Apfel, der mit der entsprechenden Flagge gekrönt ist (siehe dazu Kapitel Planung).

Als Raumdekoration werden ein paar Girlanden so aufgehängt, dass es an ein Schiffsdeck erinnert. Wer einen Globus oder eine Weltkarte hat, der kann damit der Dekoration den letzten Pfiff geben.


■ Spielvorschläge


Aus welchem Lande komme ich?

Die Spielrunde beginnt schon an der Kaffeetafel. Jedes Kind versucht, anhand der Fähnchen und der Zeichnung auf der „Kofferkarte" herauszufinden, aus welchem Land es heute kommt.

Da der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben sehr verschieden ist, soll dies kein Wettspiel, sondern eine Einführung in das Thema des Festes sein. Sehr hilfreich ist es, eine große Weltkarte aufzuhängen und dort die Herkunft der einzelnen Gäste mit bunten Stecknadeln zu markieren.

Schon jetzt kann man den Kindern sagen, sie sollen sich ein paar Gedanken machen, wie es da, wo sie herkommen, wohl aussieht und wohin sie nachher reisen möchten. Da es nicht auf Daten und Fakten, sondern auf Spaß und Phantasie ankommt, sollten Sie ruhig noch einmal darauf hinweisen, dass es jedem freisteht, sich allerlei dazu auszudenken.

Reisevorbereitungen

Bevor die Weltreise losgeht, zieht sich jeder Reisende seiner Herkunft entsprechend an. Dazu wurde eine große Kleiderkiste vorbereitet, in der die passende Kleidung zu finden ist. (Vorschläge dazu stehen im Kapitel Planung.)

Jeder Teilnehmer sucht sich die entsprechenden Kleidungsstücke heraus. Der Spielleiter steht dabei als Berater zur Verfügung, so dass zum Schluss jeder Reisende im passenden Gewand dasteht. Nun kann das Schiff bestiegen werden. Wenn der Platz es erlaubt, sollten Sie die Stühle in Form eines Schiffsrumpfes aufstellen.

Vorstellung

Jeder Reisende der das Schiff betritt, stellt sich seinen Mitreisenden kurz vor: Wie er heißt; wo er herkommt und wie es da aussieht; wohin er heute reisen möchte usw., je nachdem, was jedem gerade einfällt. Wenn alle sich vorgestellt haben, heulen die Schiffssirenen (ein paar Kinder können auf leeren Flaschen blasen oder alle „heulen" im Chor): die Reise geht los.


        

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  Dezember 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010