Hauptseite | Registrieren | Login | RSSMittwoch, 16.08.2017, 22:31

Basteln & Spaß



Menü
Tiere kaufen, verkaufen & verschenken
Anzeige hinzufügen
Anzeige zu sehen
Anzeige
Kategorie
Holz [0]
Keramik [1]
Leder [0]
Naturmaterial [3]
Origami [1]
Papier, Pappe [11]
Stroh [1]
Textilmaterial [1]
Wolle [2]
Feiertage/Party [1]
Geburtstage [0]
Halloween [0]
Ostern [2]
Weihnachten [1]
andere [0]
Rätsel [0]
 

Unterbringung

 

Kaninchenställe

Für Dein Tier kannst Du im Zoofachgeschäft einen vorgefertigten Kaninchenstall kaufen, möglicherweise auch selbst einen bauen. Achte immer darauf, möglichst das größte Modell zu wählen. Meist ruhen Kaninchen auf ihren Hinterläufen, manchmal möchten sie sich aber auch aufrichten. Deshalb muss der Kaninchenstall sowohl geräumig als auch hoch sein. Die Mindestmaße sollten 60 cm hoch, ebenso breit, mindestens 90 cm lang sein.

Meerschweinchenställe

Meerschweinchen leben fröhlich in einem etwas kleineren Stall, eine Bodenfläche von 60 cm x 45 cm ist für ein Tier ausreichend, für jedes zusätzliche Meerschweinchen brauchst Du weitere 30 cm . Die Mindesthöhe des Meerschweinchenstalls beträgt 30 cm.



Ein guter Stall bietet ausreichend Schutz, lässt sich leicht säubern, ist groß genug, dass sich ein Kaninchen darin aufrichten kann (oben).


Konstruktion

Ein guter Stall lässt sich in zwei Teile aufteilen, jede Seite mit separater Tür mit sicheren Beschlägen. Eine Tür sollte aus einem mit Maschengitter bespannten Holzrahmen bestehen, die andere rein aus Holz, damit das Tier sich in diesen Teil zurückziehen kann. Die Hütte muss auf kräftigen Beinen, vom Boden abgehoben, stehen. Durch ausziehbare Bodenfächer lässt sich der Stall leichter reinigen.

Aufstellplatz

Das Heim Deines Tieres muss behaglich und trocken sein, sollte immer in einem geschützten Teil des Gartens stehen, wo es nicht zieht. Ein geneigtes Dach, mit Dachpappe abgedeckt, möglichst auf der Vorderseite verlängert, um besseren Schutz zu geben, lässt Regenwasser abfließen, hält jede Feuchtigkeit aus dem Stall.

Holzschutz

Die Außenseiten des neuen Stalls sollten mit nicht giftigem Holzkonservierungsmittel behandelt werden. Dieses muss aber gut durchgetrocknet sein, ehe der neue Bewohner einzieht. Das Hütteninnere darf nie mit Holzschutz behandelt werden, denn das Tier könnte das Holz abnagen.

Auslauf

Es ist immer gut, einen Außenauslauf zu haben, auch eine Einzäunung, die dem Tier erlaubt, sich zu bewegen und zu grasen. Der Auslauf sollte fest mit der Hütte verbunden sein, so dass sich Kaninchen oder Meerschweinchen frei bewegen können; aber auch eine separate Einzäunung im Garten ist hilfreich, wo das Tier über regelmäßige Zeitabschnitte hinausgebracht werden und sich bewegen kann.


Dreieckiger Morantstall, für Kaninchen wie Meerschweinchen für die warmen Sommermonate sehr geeignet. Die Tiere können das Gras abfressen, entsprechend muss man die Hütte in regelmäßigen Abständen auf dem Rasen versetzen. Sehr wichtig ist die überdachte Fläche, die den Tieren Schutz gegen das Wetter bietet.


Ausläufe

Ein passender Auslauf besteht aus mit Draht bespannten Holzrahmen, die man im Zoogeschäft kaufen oder selber bauen kann. Auch der Boden sollte mit Maschendraht bespannt sein, um das Kaninchen oder Meerschweinchen vom Graben abzuhalten. Es wäre außerdem gut, eine ebenfalls bespannte Abdeckung aufschrauben zu können, um das Tier vor Füchsen, Katzen oder anderen Tieren zu schützen.

Notwendiger Schutz

Immer muss ein Teil des Auslaufes gegen Sonne und Regen abgedeckt sein. Geeignet hierfür sind Kunststoffscheiben, die man an den Seiten und zur Abdeckung oben verwenden kann.

Moranthütten

Diese dreieckigen Ausläufe - als Moranthütten bekannt - sind eine interessante Alternative. Vorsicht allerdings, dass beim Einfangen das Tier nicht ausbricht. Bei diesem Auslauftyp gibt es nur Seitenöffnungen, keine Dachöffnung.

Standort des Auslaufs

Immer muss der Auslauf in einem schattigen Teil des Gartens aufgestellt werden, und es muss sichergestellt sein, dass immer ein Wasserspender verfügbar ist. Es ist durchaus nicht selten, dass Kaninchen in ihrem Auslauf - bei heißem Wetter der direkten Sonne ausgesetzt - einen Hitzschlag erleiden. Die Sonne bewegt sich den ganzen Tag über, deshalb muss regelmäßig kontrolliert werden, dass das Tier im Schatten sicher ist.

Freier Auslauf

Falls Euer Grundstück gut eingezäunt ist, besteht immer die Versuchung, das Tier frei laufen zu lassen. Vorsicht - Kaninchen wie Meerschweinchen sind immer gefährdet, durch Nachbarschaftskatzen und kleine Raubtiere angegriffen zu werden. Vor freiem Auslauf wird gewarnt!


Möglicherweise kommst Du in Versuchung, im eingezäunten Garten Deine Tiere frei laufen zu lassen. Ohne Fluchtmöglichkeit sind die Tiere stets durch Katzen und andere Raubtiere gefährdet.


Haltung im Haus

Es wird immer populärer, Haustiere - insbesondere Kaninchen - im Haus zu halten. Man kann Kaninchen leicht so erziehen, dass sie ein Katzenklo benutzen und stubenrein werden. Anders als Katzen beschädigen sie nur sehr selten Mobiliar, allerdings zerkratzen sie manchmal den Teppich.

Absicherung der Wohnung

Hältst Du ein Tier im Haus, müssen unbedingt die Hauspflanzen außerhalb seiner Reichweite sein, denn manche sind giftig. Niemals darf man Kaninchen erlauben, Treppen zu klettern. Ein Sturz könnte eine schwere Rückenverletzung, manchmal den Tod verursachen. Ebenso wenig ist es ratsam, Kaninchen gemeinsam mit einem Hund oder einer Katze frei in der Wohnung laufen zu lassen.

Auslauf im Haus

Meerschweinchen sollte man im Haus nicht frei umher laufen lassen, nur zu gerne verschwinden sie unter den Möbeln. Man kann einen Innenauslauf kaufen, recht ähnlich den Außenausläufen. Solche geräumige Laufställchen haben feste Seiten und einen festen Boden, wodurch sie sich leicht reinigen lassen. Man kann auch einen abnehmbaren Maschendraht darüberspannen, um neugierige Katzen und Hunde fernzuhalten. Zum Reinigen und Füttern wird diese Abdeckung abgenommen.

Der richtige Standort

Einen solchen Innenauslauf stellt man in einem großen Zimmer in den Schatten. Allerdings stellt sich oft heraus, dass fehlender Platz es weniger erlaubt, das Tier im Haus zu halten.


Kaninchen lassen sich so erziehen, dass sie ein Katzenklo benutzen.


      

 




Einloggen
Suche
Kalender
«  August 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Archiv der Einträge
Freunde











HoumEinträgeGestalten mit textilen MaterialienBemalen und Bekleben von HolzgegenständenFormen mit SuralinArbeiten mit Papier und PappeWir feiern FesteWeihnachtenOsternGeschenke bastelnGeschenke verpackenMalen onlineRätselKindergeburtstageHaustiereMit Pferden unterwegsWelcher Stern ist das?Selbstverteidigung für Frauen

Basteln & Spaß © 2010